Wolfgang Fräger
1945 - 1954
1955 - 1964
1964 - 1970
1970 - 1983
Wir über uns Biografie Exponate Kontakt Aktuelles Impressum Datenschutz

 

Die Exponate

Die Exponate sind weitgehend chronologisch geordnet und nach Themengebieten zusammengefasst. Aus dem umfangreichen Oeuvre Wolfgang Frägers stellen die aufgeführten Arbeiten nur einen kleinen Ausschnitt dar. Die Gliederung in Jahreszahlen ergibt sich aus den Schaffensperioden des Künstlers.
Die erste Periode (1945 - 1954) steht noch sehr stark unter dem Einfluss des gerade erlebten Krieges und der Kriegsgefangenschaft.
In der Zeit von 1955 - 1964 findet neben den biblischen Themen wieder die Welt des Bergbaus und der Industrie ihren Platz. Mit den Tier und Insektenbildern kündigt sich die zunehmende Abstraktion der nächsten Periode (1964 - 1970) an.
Ein wichtiger Themenkreis dieser Periode (1964 - 1970) sind die Durchbrüche, die auf den kommenden Schwerpunkt Umweltzerstörung verweisen.
In den Jahren 1970 - 1983 arbeitet Wolfgang Fräger mit der Mezzotintotechnik. Die Spannung zwischen den ästhetisch schönen Bildern und einem aus Abfall und Müll konstruiertem Sujet stehen in dieser Zeit im Mittelpunkt.

Von umfangreichen Serien sind derzeit nur Beispielblätter zu sehen, es werden jedoch kontinuierlich weitere Arbeiten ergänzt.

Unter der Rubrik "Einzelblätter" sind Exponate aufgeführt, die keinen Bezug zu einer größeren Serie aufweisen.
Auf Wunsch geben wir Ihnen gerne weitere Informationen zu einzelnen Exponaten. Richten Sie Ihre Fragen bitte an folgende Adresse: info@wolfgang-fraeger.de

Falls Sie interessiert sind, für Ihre Privatsammlung oder Ihre Geschäftsräume Grafik von Wolfgang Fräger zu erwerben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir bieten an, Sie mit einer Auswahl an Grafiken zu besuchen. An Ort und Stelle lässt sich am besten die passende Auswahl treffen.

Um zu den Exponaten zu gelangen, klicken Sie bitte auf die seitlich aufgeführten Jahreszahlen.